Bildung für Jugendliche und Erwachsene: AK Oberösterreich erweitert ihr Service- und Beratungsangebot

Bildungsberatung, Bildungsbonus, Ermäßigungen auf Kurse, Veranstaltungen, Workshops und vieles mehr – die Arbeiterkammer Oberösterreich war in Sachen Aus- und Weiterbildung schon bisher eine starke Partnerin für ihre Mitglieder. Im Rahmen des AK-Zukunftsprogramms, dem sich alle Arbeiterkammern bundesweit verschrieben haben, werden diese Aktivitäten nun noch verstärkt. Im Herbst startet eine Reihe neuer und erweiterter Bildungsangebote für Arbeitnehmer/-innen, Lehrlinge, Schüler/-innen und Maturanten/-innen in Oberösterreich.

„Wir wollen unsere Mitglieder und ihre Kinder auf dem Weg zu einer erfolgreichen Bildungs- und Berufslaufbahn tatkräftig unterstützen. Im Rahmen unseres Zukunftsprogramms investieren wir daher verstärkt in moderne, attraktive und altersgerechte Methoden“, so AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer. Ein großer Schwerpunkt des AK-Bildungsangebots ist und bleibt die Berufsorientierung, denn die Frage „14, was nun?“ ist eine der entscheidendsten und auch schwierigsten im Leben. Die Berufswelt wird immer komplexer, ebenso die Palette an Ausbildungen. Welcher Beruf passt zu mir? Welche Ausbildungswege sind die geeignetsten auf dem Weg dorthin? Hier wird die AK verstärkt Hilfe anbieten.

Neben bereits etablierten Aktivitäten zur Berufsorientierung (z.B. Berufsorientierungsmappe „My Future“ für den Schulunterricht, Online-Berufsinteressentest, Lehrberufs-ABC) wurde eine neue App zur Berufsorientierung entwickelt. Zielgruppe: Jugendliche ab 13 Jahren. „Jopsy“ hilft spielerisch und unterhaltsam, die beruflichen Interessen der Jugendlichen herauszufinden und zeigt auch gleich die weiteren Schritte auf dem Weg zum Wunschberuf an. Neu im AK-Programm ist auch das Projekt „Discover Europe“. Es soll Lehrlingen ermöglichen, Exkursionen im In- und Ausland zu unternehmen. Mehr als 700 Jugendliche hat die AK in der Pilotphase bereits unterstützt: Jeder Lehrling bekam 25 Prozent der Exkursionskosten ersetzt. Dieses Angebot wird nun fix etabliert.

Auch für Jugendliche kurz vor der Matura gibt es Neues: Neben Infoveranstaltungen zu „Matura – was nun?“ und „Vorwissenschaftliche Arbeit & Diplomarbeit – wie geh ich‘s an?“ hält die AK zu diesen Themen auch Workshops für Schulklassen ab. Die AK-Onlinebibliothek bietet nun auch kostenlos Literatur zum Schreiben von Vorwissenschaftlichen Arbeiten und Diplomarbeiten an.

AK-Präsident Kalliauer: „Unser Bildungssystem schafft es immer noch nicht, die unterschiedlichen Effekte der sozialen Herkunft auszugleichen. Umso wichtiger ist es, Angebote zu schaffen, die Jugendlichen helfen, sehr früh schon die richtigen Wege einzuschlagen. Es braucht aber auch neue Angebote für Erwachsene, die sich weiterbilden wollen, denn durch die Digitalisierung ändern sich Berufsanforderungen quer durch alle Branchen massiv.“ Die Arbeiterkammer hilft, mit den neuen Entwicklungen Schritt zu halten: Die AK-Bildungsexperten/-innen beraten online, am Telefon und persönlich zu Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung. Und die AK unterstützt finanziell – u.a. mit dem AK-Bildungsbonus oder dem Reifeprüfungsbonus. Dazu gibt es kostenlose Coachings zur Neuorientierung sowie, exklusiv für AK-Mitglieder, die AK-Potenzialanalyse – ein psychologisches Testverfahren samt Auswertungsgespräch. Die erfolgreiche Bildungsmesse für Erwachsene „WEITER mit BILDUNG“ tourt weiter durch die Bezirke und findet diesen Herbst in der AK Wels und in der AK Schärding statt.

Im Internet verstärkt die AK Oberösterreich ihr Service: Eine ganze Palette an nützlichen Angeboten zu Aus- und Weiterbildung stehen auch online zur Verfügung: Neben der neuen App „Jopsy“ sind das noch der Berufsinteressentest, der Stipendien- und Schulbeihilfenrechner, das Lehrberufs-ABC, die AK-Onlinebibliothek und viele mehr.

Informationen zu allen Angeboten der AK Oberösterreich in Sachen Aus- und Weiterbildung finden Sie auf ooe.arbeiterkammer.at/bildung . Infos und Auskünfte gibt es am AK-Bildungstelefon unter +43 (0)50/6906-1601 und per Mail an bildungsinfo@akooe.at .

Detailliertere Informationen zu den Inhalten dieser Aussendung finden Sie hier.

Presseniederschläge:
NVB
Kronen Zeitung
OÖN
Österreich