wir.gestalten.arbeit – ein Projektbericht

Im Projekt „wir.gestalten.arbeit“ der katholischen Jugend Oberösterreich trafen 2015 und 2017 Lehrlinge und junge Erwachsene aus der Arbeitswelt auf junge PolitikerInnen und konnten sich mit ihren Ideen und Gedanken und Wünschen zu fairer und guter Arbeit direkt an sie wenden.

Das Projekt richtete sich an junge Menschen aus ganz Österreich (zwischen 15 und 25), die am Beginn ihres Erwerbslebens stehen. Martina Schmidthaler, Referentin der katholischen Jugend Oberösterreich dazu: „gerade der Einstieg in die Arbeitswelt zwingt viele Jugendliche rasant erwachsen zu werden und Verantwortungen zu übernehmen. „wir.gestalten.arbeit“ kann für sie eine Stütze sein auch auf die Entwicklung und Kommunikation ihrer Interessen und Bedürfnisse zu achten.“

Nach Workshopphasen in den Regionen, an denen über 300 Jugendliche teilnahmen, kamen am 06. April 2017 ca. 150 Jugendliche aus ganz Österreich in Wien zusammen, um die aus ihren Workshops entstandenen Ideen und Visionen zu bündeln und sich zu vernetzen. Der Höhepunkt und zugleich Abschluss des Projekts fand am 07. April, im Parlament statt. Hier trafen die Jugendlichen auf junge Politiker/-innen – Johannes Bachleitner (JUNOS), Asdin El Habbassi (ÖVP), Fiona Herzog (SJ), Eva Maria Himmelbauer (ÖVP), Katharina Kucharowits (SPÖ) und Julian Schmid (Grüne) – und hatten die einmalige Gelegenheit sich mit ihnen auf Augenhöhe über ihre Arbeitswelt und die damit verbundenen Ängste, Herausforderungen und Wünsche auszutauschen.

Zum Abschluss überreichten die Jugendlichen den anwesenden Politiker/-innen ein Graphic Recording, welches während der zwei Abschlusstage entstand. Darin ist der Prozess der beiden Tage kreativ abgebildet und die Forderungen und Vorschläge der Jugendlichen für einen guten Einstieg junger Menschen in den Arbeitsmarkt enthalten: Faire Arbeitszeiten, gute Entlohnung, Wertschätzung der Arbeit, Weiterbildungsmöglichkeiten, ein gesicherter Ausbildungsplatz, Team-Building-Maßnahmen und Gleichberechtigung zwischen männlichen und weiblichen ArbeitnehmerInnen.

(Martina Schmidthaler, katholische Jugend Oberösterreich)

Den Link zum Video gibt es HIER

Die Fortsetzung soll 2019 stattfinden, mit der Arbeiterkammer OÖ als möglichen Projektpartner von dieser wunderbaren Initiative zur aktiven Teilnahme an arbeitsmarkpolitischen Diskussionen!